Tom Kraushaar steigt in Tropen Verlag ein / Programm wird ausgebaut

Kaum umgezogen gibt es Veränderungen beim Tropen Verlag: Ab 1. Mai steigt Tom

Tom Kraushaar

Kraushaar (Foto) als Gesellschafter in die in Gründung befindliche Tropen Verlag GmbH ein; gemeinsam mit dem Verlagsgründer Michael Zöllner wird er den Verlag dann führen.

Nach seiner Ausbildung zum Verlagsbuchhändler beim Suhrkamp Verlag und einem Studium der Literaturwissenschaften in Berlin leitete Tom Kraushaar (Jahrgang 1975) die Geschäfte und die Redaktion bei der Leipziger Literaturzeitschrift EDIT. Die letzten zwei Jahre war er Assistent von Rowohlt-Verleger Alexander Fest.

Der Tropen Verlag will ab 2006 regelmässig 12 Neuerscheinungen im Jahr veröffentlichen. Den literarischen Schwerpunkt im kommenden Herbstprogramm bilden der mit dem Finlandia Preis ausgezeichnete Roman der finnischen Autorin Johanna Sinisalo, TROLL ­ EINE LIEBESGESCHICHTE, und MENSCHEN UND SUPERHELDEN, neue Erzählungen des Amerikaners Jonathan Lethem (FESTUNG DER EINSAMKEIT. Tropen Verlag 2004).

Außerdem startet im Herbst ein Reihe junger, politischer Sachbücher. Die Reihe eröffnen wird das Generationenbuch JOLLYPUNK ­ BEKENNTNISSE EINES UNBEQUEMEN ZEITGENOSSEN des Franzosen Camille de Toledo.

Ulf Müller, der langjährigeLektor im Tropen Verlag, bleibt aber in Köln und gründet dort ein Lektoratsbüro.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.