Down to Earth Verlag startet Edition zu zeitgenössischen Künstlern

Kerstin Hack

Der Berliner Down to Earth Verlag hat eine neue Edition ins Programm genommen: Die Young Art Edition. In loser Abfolge sollen in der Reihe die Werke zeitgenössischer Künstler präsentiert werden. Der Verlag erweitert damit sein bisher schwerpunktmäßig konfessionell orientiertes Spektrum um einen neuen Sektor. Für die Verlegerin Kerstin Hack ist dies kein Widerspruch: „Unser Verlag will die zentralen Fragen der Menschen aufgreifen und thematisieren. Kunst ist eine wichtige Form der Auseinandersetzung mit der Welt, in der wir leben und hat deshalb auch in unserem Verlagsprogramm ihren Platz gefunden.“

Bislang hat sich der im Jahr 2000 gegründete Verlag religiösen Themen gewidmet. Zum Programm gehören neben Büchern über christliche Spiritualität und Gesellschaft auch Videos und Musik-CDs. Synergien durch Kooperationen mit verschiedenen Partnern wie rund 40 evangelischen, katholischen und freikirchlichen Organisationen für den Gebetsführer 40 Tage beten und fasten für unser Land oder die Herausgabe des Benefiz-Kalenders Afghanistan 2004 in Zusammenarbeit mit Shelter e.V. gehören zum Konzept von Down to Earth. „Neue Märkte und Kundenkreise können durch effektive Kooperation leichter erschlossen werden als durch eigenen Bemühungen – das ist gerade für kleinere Verlage eine Chance, sich am Markt zu positionieren“, so Kerstin Hack.

So ist auch die Young Art Edition in Zusammenarbeit mit einer Berliner Galerie entstanden. Als erstes Buch in der Serie ist im vergangenen Monat die Werkschau der chinesisch-schweizerischen Künstlerin Ping Qiu „…Mehr als zarte Blumen“ erschienen. Die Werke der Künstlerin sind zurzeit auch in Berlin im Mies van der Rohe Haus und in der DNA Galerie zu sehen.

In den nächsten Monaten sollen innerhalb der Young Art Edition weitere Porträts junger, innovativer Künstler auf den Markt kommen.

Weitere Infos unter http://www.youngartedition.de und http://www.downtoearth.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.