Troisdorfer Bilderbuchstipendium geht an Anke Kuhl

Das erste Bilderbuchstipendium, das von der Stadt Troisdorf, der VR-Bank Rhein Sieg eG und dem Hamburger Carlsen Verlag vergeben wird, erhält die Frankfurter Illustratorin Anke Kuhl.

Kuhl wird ihre Entwürfe vier Monate lang im Bilderbuchmuseum Burg Wissem in Troisdorf präsentieren und zu einem Bilderbuch ausarbeiten. Carlsen wird die Lektoratsarbeit übernehmen. In dieser Zeit steht die Stipendiatin für Gespräche und Workshops zur Verfügung.

Unter dem Titel Cowboygeschichte wird das Werk voraussichtlich im Sommer 2003 bei Carlsen erscheinen und mit einer Ausstellung in der Burg Wissem der Öffentlichkeit präsentiert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.