Ullstein ordnet Reisegebiete neu

Um den „sich verändernden Marktgegebenheiten Rechnung zu tragen und die Kunden auch in Zukunft optimal zu betreuen“, haben die Ullstein Buchverlage ihre Vertretergebiete neu geordnet und will das Key-Account-Modell weiter ausbauen.

Ab der Frühjahrs-Saison 2010 werden sieben Außendienst-Mitarbeiter die Kunden im deutschen Sortimentsbuchhandel beraten. Parallel dazu wird das in den vergangenen Jahren erfolgreich entwickelte Key-Account-Modell weiter ausgebaut.

Der Außendienst der Ullstein Buchverlage vertritt die Verlage Ullstein, List, Claassen, Marion von Schröder, Propyläen, Econ und Allegria sowie Hörbuch Hamburg.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.