Verbrecher Verlag mit Buch zur Literatenszene Ostberlins

Das könnte vielleicht der originellste Beitrag zu den Wendefeierlichkeiten werden, der auch Bestand hat. In wenigen Tagen erscheint das Buch Die Addition der Differenzen – Die Literaten- und Künstlerszene Ostberlins 1979 bis 1989 herausgegeben von Uwe Warnke und Ingeborg Quaas im Verbrecher Verlag.

Das Buch, das bisher noch nicht angeboten wurde, könnte die vielen Skandale und Skandälchen rund um den Prenzlauer Berg erklären, die nach der Wende eine Szene zerrissen haben. Das Buch wird ab dem 17. November von der LKG ausgeliefert werden, Bestellungen sind ab jetzt möglich.

Parallel dazu findet die Ausstellung Poesie des Untergrunds – Die Literaten- und Künstlerszene Ostberlins von 1979-89 vom 21.11.09 bis zum 7.02.10 im Prenzlauer Berg Museum, Prenzlauer Alle 226/227, statt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.