Axel Springer AG und Christian Kracht planen Literaturmagazin DER FREUND

Die Axel Springer AG und Autor Christian Kracht (dessen Vater einst Generalbevollmächtigter von Axel Springer war, starten am 23. September ein neues Literaturmagazin. Das Heft mit dem Titel „Der Freund“ wird ohne Fotos und Anzeigen in schwarz/weiß gedruckt und wird 10 Euro kosten. Gedruckt werden lediglich Beiträge namhafter Autoren. Redaktionssitz ist Katmandu in Nepal, als Herausgeber fungiert Kracht, der von Bangkok aus fungiert.

Kracht gilt als einer der Gründer der deutschen „Popliteratur“. Unter dem Titel „Tristesse Royale“ hatte er mit Autorenkollegen wie Benjamin von Stuckrad-Barre 1999 ein „popkulturelles Quintett“ veröffentlicht.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.