BIP–Best in Procurement: BME mit neuem Logistik-Magazin

BIP – Best in Procurement ist der Titel eines neuen Fachmagazins für Manager in Einkauf und Logistik. Herausgeber ist der Bundesverband Materialwirtschaft Einkauf und Logistik e.V. (BME), Frankfurt. „BIP“ erscheint sechs Mal pro Jahr und erstmalig am 17. Mai 2010 mit einer Auflage von 15.000 Exemplaren.

„Der BME legt mit „BIP“ eine Publikation vor, die News, Trends und innovative Lösungen in Einkauf und Logistik branchenübergreifend mit dem Fokus Nutzwert beleuchtet“, sagt Kommunikationsleiterin Sabine Ursel, die verantwortlich für die neuen Publikationen des BME ist.

Grund der Heftentwicklung in Eigenregie: Ergänzend zum Blickwinkel bestehender Fachmagazine arbeitet „BIP“ die strategisch entscheidende Vernetzung von Einkauf und Logistik redaktionell auf. „Wir begrüßen alle Aktivitäten der Buch- und Fachverlage, die zur Kompetenzvermittlung rund um die Supply Chain beitragen“, so BME-Hauptgeschäftsführer Dr. Holger Hildebrandt.

Titelthema der ersten Ausgabe ist die bedeutende Rolle des Einkaufs bei Merger und Acquisitions. Die Redaktion zeigt anhand von Erfolgsbeispielen, wie sich Einkäufer am besten präparieren. Der BME bedient mit „BIP“ seine 7.500 Mitglieder; sie erhalten das Heft im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft. Weitere selektierte 7.500 Adressaten (darunter Vorstände, Geschäftsführer) erhalten das Heft im Rahmen einer „controlled circulation“. Im monatlichen Wechsel mit „BIP“ erscheint zusätzlich ein Print-Brief exklusiv für die BME-Mitglieder (erstmals im Juni 2010). Die laufenden Kooperationen mit den Mediengruppen Konradin und FVW bestehen weiter.

Media-Unterlagen und Ansichtsexemplare
E-Mail: bip@bme.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.