Ein Forum gegen die Volkskrankheit Krebs: Springer geht mit onkologischer Fachzeitschrift auf den Markt

Der Springer Medizin Verlag erweitert ab sofort sein Zeitschriftenspektrum um eine onkologische Fachzeitschrift, kündigt das Unternehmen in einer Pressemitteilung an.

„In Deutschland erkranken jährlich über 340.000 Menschen an Krebs, über 210.000 sterben daran. Die Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen hat damit in vielen Einrichtungen oberste Priorität. Als renommierter Wissenschaftsverlag gewährleistet Springer die Verbreitung gesicherter Forschungsergebnisse, auch in der Onkologie. Ab Februar 2008 wird der Springer Medizin Verlag sein Portfolio deswegen um die Fachzeitschrift Forum – das offizielle Magazin der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. erweitern“, schreibt das Heidelberger Unternehmen.

Forum wird in Kooperation mit der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) herausgegeben – mit ca. 6.000 Mitgliedern Deutschlands größte onkologische Fachgesellschaft. Die Zeitschrift wendet sich vor allem an die Mitglieder der DKG, also onkologisch tätige Ärzte, aber auch Grundlagenforscher, Pflegekräfte, Psychologen sowie weitere Berufsgruppen, die sich mit dem Thema Krebs beschäftigen.

Die Einbindung aller Interessengruppen im Kampf gegen den Krebs sei der DKG ein großes Anliegen, welches sich auch im Forum widerspiegelt. Jede Ausgabe soll sich einem aktuellen Schwerpunktthema, zu dem Experten aus medizinischer, berufs- und gesellschaftspolitischer Sicht Stellung beziehen, widmen. Daneben seien Beiträge zur onkologischen Pflege und Informationskampagnen der Landeskrebsgesellschaften zu finden. Interessante Perspektiven werden außerdem durch Stellungnahmen von Selbsthilfegruppen und die Diskussion neuester Studien eröffnet.

„Dem DKG-Motto ‚Durch Wissen zum Leben’ schließen wir uns als Fachverlag mit großer Überzeugung an“, so Dr. Esther Wieland, Geschäftsleiterin im Springer Medizin Verlag. „Die DKG und Springer sind zwei starke Kooperationspartner, die mit der Verbreitung neuester Forschungsergebnisse einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen die Volkskrankheit leisten werden.“

Die Schriftleitung liegt in Händen von Prof. Dr. Carsten Bokemeyer, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Forum erscheint alle zwei Monate in einer Auflage von 7.000 Exemplaren und ist als Abonnement für Institutionen zu einem Preis von € 140,- zu beziehen, für private Bezieher zu einem Preis von € 98,-. DKG-Mitglieder erhalten die Zeitschrift im Rahmen ihrer Mitgliedschaft. Forum ist bis Ende 2007 von der Konzept Verlagsgesellschaft in Frankfurt publiziert worden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.