Fachmagazin „bbr“ wechselt den Verlag

Die bbr, seit über 50 Jahren zentrales Branchenorgan für Wasser und Leitungstiefbau, erscheint zum Jahresbeginn in einem neuen Verlag. Die wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH in Bonn hat den Titel von der Verlagsgesellschaft Rudolf-Müller GmbH & Co. KG, Köln übernommen. Damit baut das Bonner Unternehmen sein Zeitschriftenangebot gezielt aus. Bislang erschien unter anderem die DVGW Energie/Wasser-Praxis bei der wvgw www.wvgw.de, einem Fachverlag für Informationen rund um Energie- und Wasserthemen. Diese wendet sich vor allem an technische Experten in Versorgungsunternehmen.

Die bbr ist Organ von fünf Fachverbänden und mit einer Auflage von über 4.000 Exemplaren das führende Blatt im Bereich Brunnen- und Rohrleitungsbau. Redaktionell geleitet wird die bbr weiterhin von Dr. Gabriele Hahn, seit zehn Jahren Chefredakteurin der Fachzeitschrift.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.