Gute Zeiten für Fachpresse: Vertriebsunion Meynen erwartet fünf Prozent Plus aus Werbeerlösen

Die Werbeerlöse der Fachpresse dürften im laufenden Jahr um fünf Prozent zulegen. Das erwartet die Vertriebsunion Meynen. Gründe für die Prognosen des Verlagsdienstleisters aus Eltville sind laut Werben & Verkaufen die allgemein anziehende Konjunktur sowie diverse Markt- und Branchenerhebungen, daneben Erfahrungen sowie Gespräche mit Anzeigenleitern.

Meynen erhebt selbst regelmäßig eine Werbeträgerstatistik mit den Bruttoumsätzen von über 400 Fachzeitschriften in 56 Segmenten. Im vergangenen Jahr haben die Bruttoumsätze der Fachpresse laut Meynen gegenüber dem Vorjahr um immerhin zwei Prozent zugelegt. Davor sind sie 2009 allerdings um fast ein Viertel eingebrochen. Somit liegen sie mit 609 Millionen Euro (2010) immer noch gut 150 Millionen Euro unter dem Niveau des Jahres 2008.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.