Juniausgabe von du widmet sich Imre Kertész – auch zwei unveröffentlichte Erzählungen dabei

Nächstes du-Autorenheft

Die Juni-Ausgabe von du, der Zeitschrift für Kultur, widmet sich dem Literatur-Nobelpreisträger Imre Kertész und der ganz normalen Absurdität des Lebens.

Zu lesen sind zwei bisher unveröffentlichte Erzählungen des ungarischen Schriftstellers aus der Zeit seines großen „Roman eines Schicksallosen“, eine Liebeserklärung an seine Wahlheimat Berlin und ein Text von Ilma Rakusa zu den Geheimnissen des Lachens. Außerdem ein Porträt, eine autobiografische Befragung und die Chronik zu Leben und Werk, bebildert mit alten Fotos aus dem Familienalbum.

Ein großes Bilddossier der Fotografin Janet Riedel zeichnet schließlich Kertész’ Weg von Budapest nach Berlin nach.

linie

du757 – Imre Kertész. Der Fremde: Ab 25. Mai 2005 im Buchhandel.

Die Kertész-Ausgabe steht in der langen Reihe der du-Autorenhefte der letzten Jahre wie Anton Cechov (Mai 2004), Philip Roth (Oktober 2003) oder Georges Simenon (März).

du im Internet: www.dumag.ch

Einen schnellen Überblick über die Bücher Kerész gibt es bei Rowohlt unter http://www.rowohlt.de/sixcms/detail.php?template=h_schnell_suche&_id00=schnellsuche&_id=&_BuchID=kertesz

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.