OZ-Verlag kauft „Jolie“ und Jugendhefte von Axel Springer

Diese neue Umswälzung im Jugendmarkt meldet eben der Kress-Report: Die Axel Springer AG hat seine Jugendtitel („Mädchen“, „Popcorn“) an den OZ-Verlag, Rheinfelden, verkauft.

Der OZ-Verlag übernimmt laut Kress auch Springers 50%-Anteil an Family Media (u.a. „Familie&Co“). Die Musiktitel („Rolling Stone“, „Musikexpress“, „Metal Hammer“) bleiben bei Springer, wechseln aber nach Berlin zur „Welt“-Gruppe.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.