Start für das politische Monatsmagazin „Cicero“ am 25. März

Unter dem Namen Cicero startet am Donnerstag, den 25. März ein monatlich erscheinendes politisches Autorenmagazin, das im Schweizer Ringier-Konzern erscheint.
„Cicero ist ein politisch-reflektorisches Magazin,“ erläutert Chefredakteur Wolfram Weimer das Konzept, „ein lebendiges Blatt der Meinungsbildung, in dem renommierte Autoren ungewöhnliche Fragen stellen und kontrovers beantworten. Die Analyse, Einordnung und Interpretation der großen Fragen der Gesellschaft stehen dabei im Mittelpunkt unseres Interesses.“
Unter http://www.cicero.de wird die Printausgabe von einem Online-Format begleitet: Den Besucher erwartet ein täglich aktueller, redaktioneller Service, der inhaltlich und thematisch auf das Magazin abgestimmt ist. Cicero erscheint mit einer Startauflage von 100.000 Exemplaren. Das Magazin umfasst 140 Seiten, kostet sieben Euro und wird im gesamten deutschsprachigen Raum vertrieben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.