Verlag Barbara Budrich übernimmt Vertrieb der „femina politica“

Mit dem Heft 2 2004 übernimmt der Verlag Barbara Budrich den Vertrieb der femina politica – Zeitschrift für feministische Politik-Wissenschaft. Die Vertragsunterzeichnung für die Übernahme der Zeitschrift ins Verlagsprogramm ab 2005 steht unmittelbar bevor.

Das neue Heft der femina politica mit dem Themenschwerpunkt: „Geschlechterperspektiven in der Entwicklungspolitik“ ist soeben erschienen.

Einzelheft- (auch zurückliegender Ausgaben, Themen auf der Webseite der femina politica, über die Bestellungen ebenfalls möglich sind), Rezensions- und Abo-Bestellungen sowie Anzeigenbelange an den Verlag; Redaktionelles an die Redaktion.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.