Über Social Media auch für Kinderbuchfans zu sehen, die nicht nach Hamburg-Altona kommen Verlagsgruppe Oetinger macht Fassade zum Adventskalender

Oetinger-Adventskalender: Hier eine Vorschau auf Heiligabend © Jörg Schwalfenberg

Morgen geht es los: Die Verlagsgruppe Oetinger hat die rund 150 qm große Fassade ihres Verlagsgebäudes in Hamburg-Altona in einen haushohen, bunten Kinderbuch-Adventskalender verwandelt. 24 Fenster des alten Speichergebäudes wurden mit weihnachtlichen Bildern aus Kinderbüchern der Verlagsgruppe beklebt. In der Zeit bis Weihnachten wird jeden Tag ab Einbruch der Dämmerung ein anderes Fenster beleuchtet. Zu sehen sind dann viele bekannte Kinderbuchfiguren wie Pippi Langstrumpf, das Sams, die Olchis oder Pettersson und Findus – alle mit weihnachtlich-winterlichen Motiven.

Der Fassaden-Adventskalender ist Teil einer großen Adventskalenderaktion, die auf den Social-Media-Kanälen der Verlagsgruppe Oetinger fortgeführt wird (www.oetinger.de, www.instagram.com/verlagsgruppe_oetinger). Freuen dürfen sich alle Fans u.a. auf die Lesung von Kirsten Boie aus ihrem neuem Buch Für immer Sommerby. Und auch Stefanie Taschinski liest aus ihrem aktuellen Weihnachtsbuch Familie Flickenteppich. Wir freuen uns auf Weihnachten. Die Lesungen finden im Oetinger Kulturdeck statt und werden live auf dem YouTube Kanal der Verlagsgruppe Oetinger gestreamt. Jeden Tag warten neue Überraschungen hinter den digitalen Adventskalendertüren: Lesungen, Rezepte, Basteltipps, Gewinnspiele, und mit Olchi-Erfinder Erhard Dietl wird es musikalisch.

Julia Bielenberg, verlegerische Geschäftsführerin der Verlagsgruppe Oetinger: „Gerade in einer Zeit, in der Weihnachtsmärkte abgesagt werden und so vieles nicht möglich ist, gehen wir einmal mehr ungewöhnliche Wege, um weihnachtliche Atmosphäre und hyggelige Gemütlichkeit zu all unseren Leser*innen nach Hause bringen. Wir freuen uns, dass unsere kunterbunte Adventskalender-Fassade nicht nur vor Ort in Hamburg-Altona, sondern über Social-Media für alle Kinderbuchfans leuchtet und wir so in besonderer Weise miteinander verbunden sind. Wir hoffen, dass diese Aktion vielen Familien eine besondere Freude macht. “

Kommentare (1)
  1. Moin Oettinger Adventskalender-Team!

    Würd ich mir gern anscheun. Ich hab auf dieser Seite aber nur eine „Anfahrt“ gwfunden, keine Adresse. Die brauch ich aber für die Öffis.

    Veile Grüße
    Mechthild Hirthe
    (wider Erwarten dieses Jahr äußerst adventlich gestimmte Granny!

Schreibe einen Kommentar zu Mechthild Hirthe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.