Camilla Rentschke, Christian Berkel und Jürgen von der Lippe nahmen die Preise persönlich entgegen Verleihung des Deutschen Hörbuchpreises 2020 in Berlin

Die gewohnte Hörbuchpreis-Gala im WDR in Köln musste in diesem Jahr coronabedingt ausfallen. Gestern Abend wurde der Deutsche Hörbuchpreis 2020 im Stammhaus des Café Einstein in Berlin-Schöneberg in kleiner Runde persönlich an einige der Preisträger verliehen.

Ungefähr 25 Hörbuchmacher, Podcaster und Verleger erlebten, wie Christian Berkel als Besten Sprecher, Jürgen von der Lippe für das Beste Sachhörbuch und Camilla Rentschke als Beste Sprecherin die Auszeichnung entgegennahmen. Melanie Loll vom WDR moderierte die Veranstaltung. Die Teilnehmer genossen nicht nur die kleine Feier, sondern auch die Tatsache, dass die Branche mal wieder analog zusammenkam.

Katrin Machulik, Christian Berkel und Amadeus Gerlach

Programmleiterin Katrin Machulik und Geschäftsführer Amadeus Gerlach von Der Audio Verlag freuten sich, dass gleich zwei ihrer Interpreten dabei waren. Christian Berkel erhielt die Auszeichnung als Bester Sprecher für Michel Houellebecqs Serotonin, Camilla Rentschke als Beste Sprecherin für Gilgi – eine von uns von Irmgard Keun (SR). Jürgen von der Lippe wurde für das Beste Sachhörbuch Eine kurze Geschichte der Trunkenheit. Der Homo alcoholicus von der Steinzeit bis heute (Schall & Wahn), geehrt.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.