Sie kommt vom Hogrefe Verlag, wo sie als Production Managerin im Bereich Journals tätig war Wallstein: Johanna Mohrmann ist Projektmanagerin für Open Access

Johanna Mohrmann (c) privat

Seit dem 1. März ist Johanna Mohrmann für das Projekt Wallstein-OA zuständig. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts werden die Jahrbücher der Deutschen Schillergesellschaft und des Freien Deutschen Hochstifts auf Open Access umgestellt. Die beiden Publikationsreihen erscheinen parallel weiterhin als Printausgabe. Anhand der Open-Access-Veröffentlichung der Jahrbücher kann der Wallstein Verlag eine technische und personelle Infrastruktur für die Herstellung und Distribution künftiger Open-Access-Publikationen aufbauen – im eigenen Verlag und durch seinen beispielhaften Charakter generell im Bereich der Geisteswissenschaften.

Johanna Mohrmann kommt vom Hogrefe Verlag, wo sie als Production Managerin im Bereich Journals tätig war. Im Projekt Wallstein-OA arbeitet sie eng mit Lena Hartmann zusammen, die bei Wallstein für digitales Publizieren sowie für Rechte und Lizenzen zuständig ist.
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.