Kinowelt: Leben von Karl May soll verfilmt werden

Wie DIE WELT heute meldet, will die Leipziger Kinowelt wieder in das Filmgeschäft einsteigen. Dabei sollen Verträge über zehn Filme abgeschlossen werden.

Ganz oben auf der Agenda: Die Verfilmung des Lebens von Karl May. Ein derartiges Projekt passt zu dem Filmvertreiber, der während der Internetblase der New Economy heftig verloren hatte. Die Kinowelt hält heute noch die Rechte an den Karl May Klassikern mit Pierre Brice und Lex Barker.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.