Sie wird sich um den Aus- und Aufbau weiterer Standorte sowie die Pflege der fast 70 wbg-Partnerbuchhandlungen kümmern wbg: Anika Germann übernimmt Key-Account-Management Buchhandel

Anika Germann (Foto: Andreas Pöcking)

Seit dem 1. November 2021 verstärkt Anika Germann den Buchhandelsvertrieb der wbg in der neu geschaffenen Position des Key-Account-Managements Buchhandel. Sie wird sich um den Aus- und Aufbau weiterer Standorte sowie die Pflege der fast 70 wbg-Partnerbuchhandlungen kümmern: „In der strategischen und engen Zusammenarbeit mit den Partnerbuchhandlungen zeigt die wbg als Verlag und Buchgemeinschaft wichtige Chancen für den wachsenden Markt der Sach- und Fachbücher im stationären Sortiment auf. Ich freue mich, die dynamische Entwicklung dieses Konzepts mitzugestalten und im intensiven Austausch mit dem Buchhandel erfolgreich und dauerhaft zu etablieren.“

Anika Germann berichtet an Joseph-M. Seidel, Leitung Shop-in-Shop bei der wbg: „Wir freuen uns sehr, Frau Germann für die wbg gewinnen zu dürfen. Ihre Erfahrungen in allen Facetten des Buchhandelsvertriebs, der Betreuung und Durchführung von Veranstaltungen sowie ihre Kenntnis des Einzelhandels von der ‚Pike auf‘, machen sie zur optimalen Besetzung für diese Position. Neben der Betreuung der Partnershops wird sie sich ebenso verstärkt um unsere Barsortimentspartner kümmern.“

Anika Germann kommt von der Frankfurter Verlagsanstalt, wo sie über mehr als sechs Jahre den Print- und Digitalvertrieb verantwortete. Sie ist ausgebildete Sortimentsbuchhändlerin und studierte Buchwissenschaftlerin. Ihre berufliche Laufbahn startete sie im Buchhandel – u.a. bei Thalia in Kassel und der Carolus Buchhandlung Herder in Frankfurt am Main.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.