Sie kommt von C.H. Beck wbg: Teresa Löwe neu im Lektorat

Teresa Löwe

Die Historikerin Teresa Löwe wechselt zum 1. Oktober vom Sachbuchlektorat des Verlags C.H. Beck zur wbg (Wissenschaftlichen Buchgesellschaft), um dort das Lektorat zu verstärken und die Akquisetätigkeit voranzutreiben.

Weitere Stationen waren unter anderen ihre Tätigkeit als Literaturagentin für Nonfiction bei Graf & Graf, als verantwortliche Lektorin für Historisches Sachbuch, Gesellschaft und Politik bei Klett-Cotta sowie als freie Lektorin und Scout in Brooklyn.
„Wir freuen uns sehr, mit Teresa Löwe eine Kollegin hinzugewonnen zu haben, die durch ihre langjährigen Erfahrungen in anderen großen Verlagshäusern und mit ihren exzellenten Kontakten unser Team ganz sicher außerordentlich bereichern wird“ , so Clemens Heucke, Verlagsleiter der wbg.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.