"Eine kleine Westend-Buchmesse, um unseren Leserinnen und Lesern die Chance zu geben, unsere Autoren zu treffen." „Westend Buchmesse 2020“: Umfangreiches Programm „live und ganz persönlich“

Der Frankfurter Westend Verlag plant während Buchmesse-Tage ein eigenes umfangreiches Veranstaltungsprogramm: „Als kleinen Ersatz für die leider zumindest nicht physisch stattfindende Buchmesse planen wir ein paar charmante Veranstaltungen in unserem neuen Laden, mit klaren Regeln und sofern es die aktuelle Situation zulässt.“

Das Programm sei „quasi eine kleine Westend-Buchmesse, um unseren Leserinnen und Lesern die Chance zu geben, unsere Autoren zu treffen. Sven Plöger wird auch auf der ARD-Bühne sein, andere Autorinnen dazu bei Open Books teilnehmen.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.