Buchtage Zweitägiger Branchen-Gipfel in der Hauptstadt beginnt heute

Der Tagungsort: das
bcc Berliner Congress Center

Heute geht es los: Kulturstaatsminister Bernd Neumann eröffnet die Buchtage Berlin 2009 im bcc Berliner Congress Center. 700 Verleger, Buchhändler, Publizisten und Online-Experten treffen sich zum größten Fachkongress der Branche.

Die Digitalisierung als Chance und Herausforderung für eine gesamte Branche steht im Zentrum der Buchtage. Den Initialvortrag hält Prof. Dr. Urs Gasser, Direktor des Berkman Center for Internet and Society an der Universität Harvard. Er spricht über die „Digital Natives“, die künftigen Kunden der Buchhändler und Verleger.

Zum Start der Buchtage Berlin erhält Altbundespräsident Dr. Richard von Weizsäcker die höchste Ehrung der Buchbranche, die Plakette „Dem Förderer des Buches“.

Im Foyer

Die Große Berliner Bücher-Nacht feiern am Donnerstagabend geladene Gäste aus Politik, Medien und Buchbranche im Palais der Kulturbrauerei Prenzlauer Berg. Mit einem literarischen Nachtprogramm öffnet der Börsenverein die Große Berliner Bücher-Nacht zudem erstmals für das Berliner Publikum. Ab 20 Uhr wird Literatur an acht Veranstaltungsorten in der Kulturbrauerei als Ohrenschmaus und Augenweide präsentiert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.