KNV will jetzt ganze Warengruppen für den Buchhandel betreuen

Innerhalb des Konzepts „Fit für die Zukunft“, das Prozesse in der Buchhandlung vereinfachen soll, um dem Händler mehr Zeit für Kundenberatung und Verkauf zu schaffen, will das Barsortiment KNV jetzt für ganze Warengruppen die Titelauswahl und die Nachlieferung zu übernehmen.

Das hat Einkaufschef Rudolf Sommer im Rahmen eines Interviews mit Oliver Voerster und ihm im aktuellen BuchMarkt 10/07) verraten:

Das Konzept: Der Buchhändler soll dem Barsortiment die gewünschten Warengruppen oder Sortimentsteile vorgeben und Informationen zu Käuferschichten und Kunden der Buchhandlung, dazu Informationen über Regalmeter, Regalart und Art der Präsentation, beispielsweise Frontalpräsentation. Die Buchhandlung übermittelt elektronisch ihre Abverkaufsdaten auf Titelebene an KNV – und das Barsortiment kümmert sich um die Auswahl der richtigen Titel und die Lieferung der Ware; für das Einsortieren und die ständige Pflege der Regale ist der Buchhändler nach wie vor selbst verantwortlich.

Für KNV ist diese Dienstleistung laut Rudolf Sommer die „logische Fortsetzung und Weiterentwicklung der Warengruppen-Abos“, die inzischen von mehr als 1.400 Sortimentern genutzt werden. Sommer im BuchMarkt: „Monatlich werden über 4.500 Abonnements ausgeliefert. Der Jahresumsatz mit den Abos beträgt deutlich über 10 Mio. €.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.