Der andere Fragebogen Wie war Ihr Jahr, Barbara König?

Barbara König

Seit dem 6. Dezember 2015 (Nikolaustag) fragten wir wieder bis heute (Heilige Drei Könige) in der Buchbranche herum: „Wie war Ihr Jahr?“. Unseren „anderen“ Fragebogen beantwortet heute Barbara König, Verlagsleiterin Königskinder Verlag. Neustart unserer Fragerunde ist wieder am 6. Dezember 2016.

1.

Welcher Tag war Ihr schönster im letzten Jahr?
Der Tag, an dem ich bin endlich dazu gekommen, diesen Fragenbogen auszufüllen. Meine Lektorate sind im Satz. Die Cover für das nächste Herbstprogramm sind besprochen und in der Mache. Und dann begann mein Urlaub.

2.

Worüber haben Sie sich 2015 am meisten geärgert?
Das reicht vom Wort „meeting“ bis hin zu Wolfgang Schäuble.

3.

Was war 2015 Ihr schönster Erfolg?
Dass wir neben Andreas Steinhöfel mit Que Du Luu eine weitere deutsche Autorin für das Programm gewinnen konnten. Ich bin stolz und glücklich, dass ihr kluger und feinfühliger Roman „Im Jahr des Affen“ im nächsten April bei uns erscheint.

4.

Und Ihr traurigster Misserfolg war…?
Ich rauche immer noch.

5.

hre schönste Buchhandlung / Ihr liebster Verlag in diesem Jahr?
Alle Buchhandlungen, die für all unsere bisherigen Programme so kreative und schöne Schaufenster gestaltet haben. Liebster Verlag: Wir!

6.

Von welchem Thema wollen Sie (warum) im neuen Jahr nichts mehr lesen?
Den Satz, „Ich habe ja nichts gegen Flüchtlinge/Ausländer/Migranten, aber …“

7.

Und über welches Thema wollen Sie mehr lesen?
Ich möchte wieder mehr Zeit für die private Lektüre haben. Allein der Bücherstapel für den Weihnachtsurlaub war schon viel zu hoch.

8.

Welchen Fehler aus dem letzten Jahr möchten Sie im neuen Jahr vermeiden?
Emails nicht gleich zu beantworten, zu löschen oder einzusortieren, sodass sie 1) immer weiter nach unten rutschen und man sie deshalb wieder vergisst und 2) dadurch das Postfach voller und voller und voller wird.

9.

Und welchen Fehler werden Sie trotzdem wiederholen?
2016 werde ich das perfekte System für die E-Mail-Bewältigung finden!

10.

Welches Buch hat Ihnen im letzten Jahr besonders viel Freude gemacht?
Bonnie-Sue Hitchcock: „Der Geruch von Häusern anderer Leute“. In jeder Hinsicht. Weil wir es verlegen. Weil es so anders ist. Weil die Übersetzung von Sonja Finck so gut ist. Weil es einem noch so lange nachgeht. Weil es in Alaska spielt.

11.

Welches wird Ihr wichtigstes Buch im neuen Jahr?
Das noch unbekannte nächste Buch, das ich unbedingt werde verlegen wollen.

12.

Von wem würden Sie auch gern mal die Antworten auf diesen Fragebogen lesen?
Von einem Außerirdischen. Gott, wenn es ihn gibt. Von meinem Hund.

13.

Und welche Frage, die wir nicht gestellt haben, hätten Sie gern beantwortet?
Keine.

Gestern antwortete Dr. Peter Prange [mehr…]; alle Antworten finden sie gebündelt hier: [mehr…].

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.