Wie war Ihr Jahr, René Strien?

René Strien

Seit Nikolaustag fragen wir täglich bis zu den Heiligen drei Königen in der Buchbranche herum: „Wie war Ihr Jahr?“. Wenn’s gefällt, gibt es 2010 eine Neuauflage! Heute wird der „andere“ Fragebogen von René Strien (Foto), Verlegerischer Geschäftsführer Aufbau Verlag, beantwortet.)

1

Welcher Tag war Ihr schönster in diesem Jahr?
Der Tag, als die erste Nachricht von meinem 16jährigen Sohn aus Mexiko kam – er lebt gerade für ein Jahr bei einer Gastfamilie in Chiapas, dem Herzen des Zapatisten-Aufstands…

2

Worüber haben Sie sich 2009 am meisten geärgert?
Über den, dessen Name nicht genannt zu werden braucht. Aber über persönliche Nachstellungen mag ich hier nichts erzählen.

3

Was war 2009 Ihr schönster Erfolg?
Die Tatsache, dass Aufbau mit seiner besonderen Mischung aus Anspruch und Lesevergnügen ein noch erfolgreicheres Jahr hingelegt hat als das unglaubliche Jahr 2008.

4

Und Ihr traurigster Misserfolg war…?
Da wird die Rangfolge schwierig. Aber solange sie von Erfolgen aufgewogen werden, machen auch Misserfolge das Leben spannender und aufregender.

5

Ihr liebster Verlag in diesem Jahr?
Wie seit vielen Jahren tatsächlich erneut der Aufbau-Verlag, weil er weiterhin eine sich ständig wandelnde Herausforderung darstellt.

6

Von welchem Thema wollen Sie (warum) im neuen Jahr nichts mehr lesen?
Von Krisen. Weil ich sonst die Krise kriege.

7

Und über welches Thema wollen Sie mehr lesen?
Über die bunte Vielfalt, die es glücklicherweise neben den großen Konsens-Sellern gibt.

8

Welchen Fehler aus diesem Jahr möchten Sie im kommenden Jahr vermeiden?
Am liebsten jeden, denn zweimal denselben Fehler machen heißt: mal wieder nichts draus gelernt. Aber siehe 9:.

9

Und welchen Fehler werden Sie trotzdem wiederholen?
Jedenfalls nicht nur die, mit denen man sich gern in einem Fragebogen schmückt..

10

Welches Buch hat Ihnen in diesem Jahr besonders viel Freude gemacht?
Peter Hennings „Die Ängstlichen“, weil es von den Büchern, die meinem Herzen besonders nahe sind, vielleicht das sperrigste war und dennoch erfolgreich wurde.

11

Welches wird Ihr wichtigstes Buch im neuen Jahr?
Sofort kommen mir zwei Dutzend tolle Aufbau-Bücher in den Sinn. Welches davon das wichtigste wird, werden die Leser entscheiden.

12

Von wem würden Sie auch gern mal die Antworten auf diesen Fragebogen lesen?
.Von Jürgen Dormagen, der ein ganz feiner Büchermensch ist.

13

Und welche Frage, die wir nicht gestellt haben, hätten Sie gern beantwortet?
Wie finden Sie solche Fragebogen?

14

Hier können Sie die auch beantworten…
Ziemlich überflüssig. Aber lesen will ich sie dann doch immer.
Zum vorigen Beitrag [mehr…]; morgen antwortet Günter Kopietz, Verlagsbereichsleiter Marketing und Vertrieb bei C.H.Beck.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.