Wie war Ihr Jahr, Thomas Minkus?

Thomas Minkus

Seit Nikolaustag fragen wir täglich bis zu den Heiligen drei Königen in der Buchbranche herum: „Wie war Ihr Jahr?“. Wenn’s gefällt, gibt es 2010 eine Neuauflage! Heute wird der „andere“ Fragebogen von Thomas Minkus (Foto), Kommunikationsschef der Buchmesse Frankfurt, beantwortet.

1

Welcher Tag war Ihr schönster in diesem Jahr?
Das war Sonntag, der 26. Juli.

2

Worüber haben Sie sich 2009 am meisten geärgert?
Schlechter Kundenservice steht auf meiner Liste ganz oben.

3

Was war 2009 Ihr schönster Erfolg?
Die Frankfurter Buchmesse 2009

4

Und Ihr traurigster Misserfolg war…?
10 km in diesem Jahr leider nicht unter 50 Minuten gelaufen zu sein. Meine Hoffnungen ruhen auf 2010.

5

Ihre schönste Buchhandlung/Ihr liebster Verlag in diesem Jahr?
Meine Lieblingsbuchhandlung ist der soeben (November) eröffnete Greenlight Bookstore in Brooklyn, New York. http://abookstoreinbrooklyn.blogspot.com/. Ein wunderschöner Ort, der von Jessica Stockton Bagnulo und Rebecca Fitting mit Begeisterung und Kompetenz geführt wird.

6

Von welchem Thema wollen Sie (warum) im neuen Jahr nichts mehr lesen?
Vom vermeintlichen Ende der Buchbranche. Das Gegenteil ist der Fall.

7

Und über welches Thema wollen Sie mehr lesen?
Über Menschen, die für Innovation in unserer Branche sorgen.

8

Welchen Fehler aus diesem Jahr möchten Sie im kommenden Jahr vermeiden? Das Bauchgefühl zu ignorieren.

9

Und welchen Fehler werden Sie trotzdem wiederholen?
Lästig zu sein.
.

10

Welches Buch hat Ihnen in diesem Jahr besonders viel Freude gemacht?
Ich habe die Romane von Theodor Fontane für mich wiederentdeckt. Wer Hörbücher liebt, möge zu den unübertroffenen Aufnahmen des NDR mit Gert Westphal greifen.

11

Welches wird Ihr wichtigstes Buch im neuen Jahr?
Stellen Sie mir diese Frage bitte in einem Jahr wieder.

12

Von wem würden Sie auch gern mal die Antworten auf diesen Fragebogen lesen?
Von Menschen, die Mut und Ideen haben, sich selbständig zu machen und eine eigene Firma zu gründen. Siehe auch Frage 5.

13

Und welche Frage, die wir nicht gestellt haben, hätten Sie gern beantwortet? Welchen Newsletter sollte man als Verleger und Buchhändler täglich lesen?

14

Hier können Sie die auch beantworten…
http://publishingperspectives.com .
Zum gestrigen Fragebogen [mehr…]; morgen antwortet Frank Spatz, Geschäftsführer der Alpha Buchhandlungen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.