Affären Akif Pirinçci muss für Hetzrede 11.700 Euro Strafe zahlen

Wegen einer Hetzrede bei der islamfeindlichen Pegida-Bewegung in Dresden soll der deutsch-türkische Autor und Rechtspopulist Akif Pirinçci 11.700 Euro Strafe zahlen, meldet die Rheinische Post. Pirinçci hatte bei seinem Pegida-Auftritt in Dresden von „Umvolkung“ gesprochen und Flüchtlinge als „Invasoren“ bezeichnet.

Random House hatte seinerzeit die Zusammenarbeit mit Pirinçci beendet. Der Autor hat angekündigt, Einspruch gegen den Strafbefehl einzulegen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.