Andreas Franz

Andreas Franz

Der Droemer Autor Andreas Franz (Foto) ist am Sonntag, den 13. März 2011, gestorben. Das wird durch eine kurze Nachricht auf seiner Webseite bekannt.

Mehr ist noch nicht bekannt, „unfassbar“ steht auf seiner Webseite: der erfolgreiche Autor ist nur 57 Jahre alt geworden. Geboren wurde er am 12.Januar 1954 in Quedlinburg.
Seinen ersten Roman Der Finger Gottes schrieb Andreas Franz 1986, aber es dauerte zehn Jahre, bis Droemer Knaur sein Manuskript Jung, blond, tot 1996 veröffentlichte, das sofort zu einem Bestseller wurde.
Inzwischen umfasst sein Werk 19 Romane, alle bei Droemer erschienen; mit weit über 5 Mio verkauften Romanen ist er einer der erfolgreichsten Kriminalschriftsteller in Deutschland.
Auf seiner Webseite kann man inzwischen lesen, wie seine Leser um ihn trauern. Und sein Verleger Hans-Peter Übleis ist auch erschüttert: „Er war einer unserer treuesten Autoren, der Millionen von Lesern Spannung und Unterhaltung geschenkt hat, aber auch ein Aufbegehren gegen abscheuliche Schattenseiten unserer Gesellschaft vermitteln konnte, ist nicht mehr. Wir sind sprachlos und trauern mit seiner Familie.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.