Christoph Krämer

Christoph Krämer

Christoph Krämer (Foto), Mitbegründer der Designagentur b3K, ist am vergangenen Sonntag bei einer Bypass-Operation gestorben. Krämer war aber nicht nur Designer, sondern in seinem Herzen ein Künstler/Maler.

Geboren wurde Christoph Krämer 1948 in München. Nach der Ausbildung am Fine Art Department der University Newcastle upon Tyne und der Hochschule für Bildende Künste Hamburg arbeitete er als Künstler und Gestalter in Hamburg. Dort war er Mitbegründer der Designagentur b3K (b stand für Max Bartholl; die drei K für Kunitsch, Klauder und Krämer)]. Die Agentur arbeitet vorwiegend für Buchverlage und Kulturinstitute. Krämer war verheiratet mit der Architektin und Autorin Layla Shah und hinterlässt aus erster Ehe zwei Kinder.

Bei Krämer als Künstler denken wir besonders an seine Auschwitz-Bilder oder an „amazons in fashion“, ein Kunst-Mode-Projekt von abteilung : k, welches er mit seiner Tochter Laura entwickelt hatte.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.