Dieter Schlender

Wie erst heute bekannt wird ist Dieter Schlender bereits am 18. Juni in

Dieter Schlender

Bad Tölz gestorben (kurz nach seinem 84. Geburtstag am 11.6.).

Dipl. Kfm. Dieter Schlender gehörte wie Dr. Karl Ruf (dessen Trauzeuge Schlender im Jahr 1957 war, Ruf nannte ihn „Hausfreund“, er sich im Schriftverkehr „Mr. X“) zur ersten Garde der deutschen Betriebsberater der Verlagsbranche – das Wort „erste“ Garde ist dabei durchaus doppelsinnig gemeint: Beiden gemein war und ist nicht nur ihre hohe Integrität und ihre erstklassige Vernetzung in der deutschen Buchverlagsszene, sondern auch, dass sie die ersten waren, die dort auch ein Bewusstsein für die Tätigkeit eines Verlagsberaters erst geschaffen haben.

Beide sind Freunde seit ihrer Studienzeit, haben sich den „Markt“ intern geteilt; beide sind Buchmarkt-Autoren vom 1. Heft an. Dr. Ruf, der nach wie vor hochaktiv ist, und wir trauern um einen Freund und Sparringspartner, ohne den es die auf „Buchwirtschaft“ ausgerichtete Betriebsberatung nicht gäbe.

Die Beisetzung fand im engsten Familienkreis in Bad Tölz statt.
Kondolenzadresse: Edith Ammon, Brünnfeldstr. 12, 83646 Bad Tölz

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.