Fnac-Gründer André Essel

Einer der Gründer der legendären französischen Kulturkaufhauskette Fnac ist tot. André Essel starb nach langer Krankheit mit 86 Jahren in Paris, meldet die WELT. Essel leitete die Fnac 30 Jahre lang.

Begonnen hatte alles 1954: Damals eröffnete Essel gemeinsam mit Max Théret in einem Pariser Appartement einen Verkaufsclub für Fotoausrüstungen. „Fédération nationale d’achats des cadres („nationaler Einkaufsverband leitender Angestellter“), kurz Fnac, nannten ihn die beiden überzeugten Trotzkisten.

Die Fnac machte sich mit einem außergewöhnlichen Konzept einen Namen, denn dort wurden bald auch Bücher, Schallplatten, Comics und später Computer verkauft.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.