Harry P. Jost (Autorenname Heinz-Peter Baecker)

Harry P. Jost

Gestern ist der Journalist und Autor Harry P. Jost im Alter von 69 Jahren verstorben. Seit 1997 schrieb er unter dem Pseudonym Heinz-Peter Baecker Bücher verschiedener Genres wie Factionthriller, Psychokrimis, Kurzkrimis, Satiren und Familienromane.

Gleichzeitig arbeitete er für den Kontrast Verlag und das Verlags-Karree, einem Zusammenschluss von Verlagen, als Pressesprecher und Ideengeber und war Mitinitiator der Buchmesse Rheinland-Pfalz.

Zu seinen bekanntesten Faction-Thrillern und -Romanen zählen „Diana – Das Komplott“, „Das Kleid der Lüge“, ein Scheidungskampf um ein Kind, „Das Fleisch-Kartell“, basierend auf Recherchen zu den Gammelfleisch-Skandalen und kriminelle Manipulationen zwischen Stall und Teller sowie „Skrupellos“, bei dem es um den illegalen Embryonenhandel in Deutschland geht.

2010 wurde sein BUGA-Krimi, anlässlich der Bundesgartenschau in Koblenz zum Bestseller. Zur Buchmesse 2011 in Frankfurt erschien ein mysteriöser Liebesroman des Autors „Tibidabo … all das gebe ich dir“. In den letzten Jahren erschien jährlich eine neue Folge seiner Hunsrück-Krimi-Reihe, mit seinem realexistierenden Hauptkommissar Fuß (alias Wilfried Rindsfüßer).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.