Robert Merle

Der französische Schrifteller Robert Merle ist am 28.03.2004 gestorben.
Zu seinen bekanntesten Büchern, die übersetzt im [AUFBAU-Verlag
erschienen, gehören „Der Tod ist mein Beruf“ nach der Biografie des Auschwitz-Kommandanten Rudolf Höß und der Atomkriegsroman „Malevil“.
Merle starb am vergangenen Sonntag in seinem Haus in der Nähe von Paris.
Er wurde 95 Jahre alt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.