Rosalie Linner

Rosalie Linner

Die Autorin Rosalie Linner ist am 15. März 2015 im Alter von 96 Jahren gestorben. Ihre Geschichten („Tagebuch einer Landhebamme“, „Alle meine Kinder“) haben sich über 1,4 Millionen Mal verkauft. Ihr Verleger sagt: „Mit ihr verliert das Rosenheimer Verlagshaus eine große Autorin“.

Nachdem sie eine Ausbildung in Haushaltsführung und Krankenpflege absolviert hatte, besuchte sie nach dem Krieg die Hebammenschule in Würzburg, die sie mit dem Staatsexamen abschloss. Sie war 40 Jahre als Hebamme tätig und, so Rosenheimer Verleger Klaus G. Förg, „erfüllte diese Aufgabe mit Leidenschaft und aus tiefer Überzeugung. Auf wunderbare Weise hat sie ihrem Beruf einen Raum in der Literatur gegeben und in zahlreichen Veröffentlichungen großes Glück und schwere Last dargestellt. In ihren Werken verarbeitete sie ihre vielschichtigen Erlebnisse als Hebamme und gab so einem ganzen Berufsstand eine Stimme. Wir gedenken einer lebensbejahenden, stets freundlichen wie bescheidenen Frau, deren Vermächtnis wir weiter bewahren“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.