Klatsch & Tratsch Klatsch & Tratsch, Heft 7/2016

Christian von Zittwitz
Christian von Zittwitz

Über der Fußball-EM und dem bislang weitestgehend verregneten Sommer (Autor Peter Prange auf Facebook: „Ich mag den deutschen Sommer, für mich die schönste Woche im Jahr“) ist die Diskussion um die Durchsetzung elektronischer Vorschau-Systeme etwas stiller geführt worden. Was aber täuscht: Holm Löwe, der Inhaber der Software-Firma Softpoint, will sich in den nächsten Wochen mit der „zweiten Generation“ von NOVI24.de zurückmelden. Er erhebt für sich den Anspruch, lange vor den beiden Wettbewerbern Edelweiß+ und VLB-TIX als erster Anbieter eine funktionsfähige Lösung auf den Markt gebracht zu haben, die in der geplanten neuen Version sowohl für den Buchhandel als auch für Verlage die optimale Plattform zur Titelpräsentation sei. Denn jetzt „kommt zusammen, was zusammengehört“, sagt er selbstbewusst. Sein Konzept: Derzeit werden dem kompletten Backlist-Bestand die täglich aktualisierten Novitäten (z.Zt. über 140.000 Titel aus über 3.000 Verlagen) beigemischt. Aus den von Verlagen explizit dazu freigegebenen, elektronischen Vorschauen könne dann ebenfalls bestellt werden. Ich bin gespannt. …

Weiterlesen können Sie hier im BuchMarkt unter Whisper.

Haben Sie auch Spaß an der Stichelei und an Zwietracht? Oder an Geheimnissen? Davon lebt unsere Heftkolumne „KLATSCH & TRATSCH“, zu der auch Sie durch „Petzen“ an cvz@buchmarkt.de beitragen können (keine Angst, die Quellen werden nicht verraten).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.