Kommunikativer Netzwerker und kreativer Grenzgänger Michael Schweins (65)

Michael Schweins

Michael Schweins wird heute 65 Jahre alt. Alexander Koeppl gratuliert dem arsEdition-Verleger zum Geburtstag:

„Herzlichen Glückwunsch zu deinem 65. Geburtstag, lieber Mike! Ich wünsche dir alles Gute und danke dir für die wunderbare gemeinsame Zeit bei arsEdition und deine wertvolle Freundschaft.

Mai 1983: Nach dem Referendariat am Gymnasium in den Fächern Deutsch und Geschichte trat Mike Schweins als Volontär in die vgs Verlagsgesellschaft unter der Leitung von Dr.Heinz Gollhardt ein.

Seine erste Aufgabe bestand darin, ein Buchprojekt des bekannten Autors und Filmemachers Heinrich Breloer von den bereits deutlich mehr als tausend geplanten Buchseiten auf gewünschte 250 zu konzentrieren. Glücklicherweise gab es sofort positive Besprechungen im Spiegel und anderen namhaften Zeitschriften und Zeitungen – das Projekt war voll geglückt.

Mike Schweins wurde also nach bereits sechs Monaten zum Jungredakteur befördert und bewies sogleich, dass dies eine gute Entscheidung  war: Schnell suchte der junge und talentierte  Verlagsmensch nach neuen Aufgaben und wurde gleich um die Ecke des Verlags fündig. Nur 500 Meter entfernt war der WDR ansässig und so akquirierte Mike dort sowie bei anderen Fernsehgesellschaften neue erfolgsversprechende Projekte und sicherte sich damit einen festen Stuhl in der vgs. Er machte eine Blitz-Karriere und kletterte auf der Leiter weiter zum Redaktionsleiter (Kunst, Kultur, Geschichte/Unterhaltung) und schließlich zum Programmchef.

Und da Mike Schweins Stillstand nicht schätzt, machte er Ende der 80er Jahre auch noch Fernsehsendungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen wie beispielsweise das Format „Junge Kunst für Glotze“, welches im ZDF ausgestrahlt wurde. Auch begab er sich unter die Autoren und verfasste – wer ihn kennt, wundert sich nicht – Bücher im Bereich Satire. Doch alle diese Bälle in der Luft wollen auch jongliert werden und so wurde schließlich priorisiert, glücklicherweise zugunsten der Verlagsbranche.

Zur Hochzeit der fernseh-und filmbezogenen Bücher in den 90er Jahren (genannt seien hier exemplarisch 100 Meisterwerke, Seidenstraße, Peter Lustigs Löwenzahn, Akte X, Twin Peaks, Buffy, Beverly Hills 90210) lohnte sich die Entscheidung für die Buchwelt erneut und er durfte als Verleger zusammen mit Dr. Bernward Malaka das Zepter in der inzwischen auf 50 Angestellte gewachsenen vgs übernehmen.

Richtig stolz ist er auf seine Reihe bekannter Rockbiografien, z.B. über die Beatles, die Stones, Jimi Hendrix, The Doors oder Kurt Cobain. Weitere Leuchttürme in der Programmarbeit stellten namhafte Biografien und Korrespondenzen dar, wie die über den großen und genialen Francois Truffaut.

Über lange Jahre war Mike Schweins Geschäftsführer der Verlage vgs Verlagsgesellschaft, Egmont  Manga & Anime, Schneiderbuch sowie Egmont Comics. Hier stellte er sich tagtäglich mit Verve und Esprit den Herausforderungen eines komplexen Verlagsprogrammes, das gerade durch seinen volatilen Charakter mit vielen Schnellschüssen und internationalen Koproduktionen seine Flexibilität permanent herausforderte.

Mike Schweins ist seit jeher ein kommunikativer Netzwerker und kreativer Grenzgänger, der gerne auf vielen Hochzeiten tanzt. Die Film-und Fernsehszene ist ihm ebenso vertraut wie die klassische Buch-und Verlagsszene und dazu trugen nicht nur die Messen in Frankfurt, London, Bologna und New York bei, sondern auch die Film-und Fernsehmessen in Cannes, sogar mit eigenem Stand!, sowie zahlreiche Lizenz-und Spezialmessen von Sendern wie der BBC oder Channel 4.

Nach 23 Jahren in diesem sehr aufregenden Tätigkeitsfeld war die Zeit reif für eine Zwischenbilanz und er nahm sich vor, diese am anderen Ende der Welt zu ziehen. So sagte er kurzerhand und ganz spontan der Verlagsszene „Ich bin dann mal weg“, packte den Rucksack und flog nach Südostasien. Zum Glück hatte Mike sein Handy im Gepäck und so ließ man ihn nicht lange ziehen – es folgte ein weiteres Verlagsgagement bei Eichborn und darauf das von ihm lediglich auf drei Jahre geplante Engagement bei arsEdition in München.

Daraus wurden „spontan“ bis jetzt neun Jahre, weil es uns immer Spaß gemacht hat, zusammenzuarbeiten; in guter Chemie und mit ähnlicher Gesinnung in vielen Dingen waren wir getragen von einem meist reibungslosen Workflow, ritten gemeinsam manche Welle des Erfolgs, haben Programmbereiche wie die Pappe und das Bilderbuch in ganz solider und erfolgreicher Weise ausgebaut, haben beispielsweise mit der Erwachsenenbeschäftigung auch manchen Kickstarter mitgenommen, uns stets auch nach Trends gestreckt und uns wirklich nie gelangweilt. Und mit arsEntertainment in der jüngsten Zeit sogar den Film wieder mit an Bord geholt. Heute gratuliere ich dir, lieber Mike, daher nicht nur zum Geburtstag, sondern auch zu deinem Erfolg und der positiven Entwicklung bei arsEdition in den vergangenen zehn Jahren. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass heute alle gerne mit in deinem Boot sind: Ein engagiertes Team an Kreativen, namhaften Autoren und Illustratoren, Grafikern und Übersetzern ebenso wie hochmotivierten Mitarbeitern umsegelt mit dir das Büchermeer.

Das gilt es zu feiern … und auch das kann man mit dir aufs Beste! Mögest du weiterhin so kreativ und umtriebig sein wie eh und je, unentdeckte Schätze heben, querdenken und geraderücken, vernetzen und zusammenbringen, was auch positives Energie freisetzen möge!

Kontakt: m.schweins@arsedition.de

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.