Johannes Fiebig (60)

Johannes Fiebig

Johannes Fiebig wird heute 60 Jahre alt. Anne Petersen (J. Kamphausen Verlag) und Dr. Michael Günther (AT Verlag) gratulieren dem Königsfurt-Verleger zum runden Geburtstag:

„Ne kölsche Jung“ im hohen Norden. Ein Psychologe, der sich mit Esoterik beschäftigt. Selbst ein Tarot-Experte von Weltrang und zugleich Verleger der bedeutendsten Autoren für Orakel, Symbol- und Lebensdeutung. Johannes Fiebig ist ein Brückenbauer. Die Kritische Theorie verbindet er mit dem Mass Market. Erich Fromms Schrift „Märchen, Mythen, Träume“ ist ihm Leitfaden für erfolgreiche Titel und Reihen, die große Auflagen erreichen.

Seit 1984 ist er Autor, von ihm und seiner Frau Evelin Bürger sind bereits 1,7 Millionen Tarot-Bücher weltweit verkauft worden. Aktuell in diesem Frühjahr erscheinen Übersetzungen ihrer „Tarot Basics“ auch in amerikanischen und russischen Verlagen.

1989 gründeten Bürger und Fiebig den Königsfurt Verlag, den sie 2007 an die Königsfurt-Urania GmbH (Eigentümer Cartamundi) verkauften. Seitdem ist Fiebig angestellter Verleger und Geschäftsführer. Die vormals konkurrierenden Programme von Königsfurt und Urania wusste er geschickt unter einen Hut zu bringen. Ein Brückenbauer eben.

Seit 2012 bespielt er mit seinem Team aus dem Dorf Krummwisch bei Kiel auch den Weltmarkt: Nun leitet er zusätzlich das fremdsprachige Programm von AG Müller / AGM-Urania (vormals Neuhausen, Schweiz). Mit „Rider-Waite“, „Crowley-Tarot“, „Blaue Eule“ und „Original Kipper“ halten Königsfurt-Urania und AGM-Urania verkaufsstarke Marken, die jedes Jahr zu Hunderttausenden gedruckt werden.

Angefangen hatte für Johannes Fiebig alles in Köln. Nach dem Studium war er fünf Jahre Lektor und Korrektor in einer Kölner Verlagsdruckerei. Das Ende des Bleisatzes und die Einführung des Fotosatzes hat er noch mit erlebt, das Gautschen und Insider-Späße wie den ‚beweglichen Rasterpunkt‘ oder den ‚Spatienhammer‘. Als junger Autor war er häufig beim Eugen Diederichs Verlag zu Gast, damals ebenfalls in Köln. Begegnungen mit Ulf Diederichs und Frederik Hetmann waren prägend, aber auch Erfahrungen in der Studentenbewegung. Es waren, was viele heute nicht ahnen, die Alternativbewegungen der 1970 / 1980er Jahren, die das neue massenhafte Interesse an Tarot, I-Ging, an Märchen und Träumen hervorbrachten.

Nur Fiebigs Familie, Freunde und Mitarbeiter wissen, wie viel Arbeit unser Jubilar in all den Jahren investiert hat. Wohnung und Büro sind getrennt, immerhin, aber haben dieselbe Adresse, das sagt schon einiges. Seine geliebte Posaune bleibt deshalb oft in der Ecke stehen, aber Familienleben und Fahrrad, Schwimmen und Tanzen sind seine Inseln im Alltag. Wir rufen ihm „herzlichen Glückwunsch, Johannes!“ zu und wünschen ihm immer ‚gute Karten‘ auch im nächsten Dezennium – und dass du uns bitte, solange es geht, als lieber Freund, kompetenter Ratgeber und herausragender Fels in der Brandung des Buchmarktmeers erhalten bleibst!

Wer auch gratulieren möchte: verleger@koenigsfurt-urania.com

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.