Ida Schöffling (65)

Ida Schöffling
Foto: Martina Gollhardt

Ida Schöffling wird heute 65 Jahre alt. Schöffling-Lektorin Dr. Sabine Baumann gratuliert ihrer Frankfurter Verlegerin zum runden Geburtstag:

Auch wenn in der Öffentlichkeit vielleicht ihr Mann mit seinem langen Bart einen größeren Wiedererkennungswert hat, ist Ida Schöffling, die heute ihren 65. Geburtstag feiert, in der Branche bestens bekannt und auf der Frankfurter Buchmesse stets ein Blickfang. Ihre elegante Zigarettenspitze darf sie zwar nicht mehr am Stand des seit 1994 bestehenden unabhängigen literarischen Verlags Schöffling & Co. mit Sitz in Frankfurt vorführen, aber ihre knallbunten Strümpfe haben schon manchen Messebesucher von den Büchern und Kalendern des Verlages ab- oder vielmehr erfolgreich darauf hingelenkt.

An der Seite ihres Mannes Klaus hat Ida Schöffling mit ihm zuerst die Frankfurter Verlagsanstalt und später den Verlag Schöffling & Co. begründet. Als erfahrene Lektorin arbeitet sie eng mit den deutschsprachigen Gegenwartsautorinnen wie Juli Zeh, Jana Scheerer und der Bachmann-Preisträgerin Inka Parei zusammen, und sie darf sich als Entdeckerin von Monica Cantieni verstehen, die mit ihrem viel gepriesenen Roman Grünschnabel, den Ida Schöffling von seiner Entstehung an begleitete, für den Schweizer Buchpreis nominiert wurde.

Vor allem ist Ida Schöffling aber eine Kennerin der Weltliteratur („Wenn Sie etwas über Proust wissen wollen, fragen Sie mich!“, sagte sie mir zu Beginn meiner Tätigkeit im Lektorat des Verlags) und widmet sich mit Hingabe Übersetzungen. Aufgrund ihrer Sprachkenntnisse sind das mit Vorliebe Übersetzungen aus dem Englischen, aber auch aus dem Holländischen. Zu Freundinnen geworden sind ihr dabei über viele Jahre hinweg vor allem die Virginia-Woolf-Übersetzerin Brigitte Walitzek, die sie schon aus ihrer Zeit bei S. Fischer kennt, und Sigrid Ruschmeier, mit der zusammen sie unter anderem das Werk von Elizabeth Bowen samt einer Standardbiographie vorgelegt hat.

Zuletzt betreute Ida Schöffling mit viel Herzblut die Neuübersetzung der Werke jener großen Exzentrikerin und Erzählerin Jane Bowles, die mit Bildmotiven des amerikanischen Malers Alex Katz in einer wunderschönen Kassette erschienen sind, und bereitete eine Briefauswahl von Katherine Mansfield für den Neuseeland-Schwerpunkt der Frankfurter Buchmesse vor. Besonders und zu Recht stolz ist sie auf Wie ein Schatten sind unsere Tage. Die Geschichte der Familie Grünbaum, die reich bebilderte Dokumentation einer großartigen Spurensuche nach einer jüdischen Familie, deren Briefe Inge Geiler, eine Frankfurterin mit glücklicherweise unbändigem Forschungsdrang, zufällig in ihrer Wohnung fand.

Ihr eigentliches Motto ist das eines der Verkaufsschlager des Hauses: „Man kann im Leben auf vieles verzichten, aber nicht auf Katzen und Literatur!“ In der Tat ist Ida Schöffling für die elf Mitarbeiter des Verlages die Herrin der Katzen (und des entsprechenden Verlagsschwerpunkts mit mehreren herrlichen Büchern zu den selbstbewussten Vierbeinern, dem Kultkalender für die Wand und seiner kleinen Schwester für die Handtasche sowie zahlreichen begehrten Accessoires) und insbesondere der Kalender, die seit den neunziger Jahren regelmäßig die Bestsellerlisten der Independents anführen. Für den literarischen Katzenkalender, den Elke Heidenreich allen anderen bevorzugt, verlässt sich Ida Schöffling auf Julia Bachstein, die zu witzigen Fotos überraschende Zitate findet und über eine schier unerschöpfliche Sammlung, aber vor allem auch über den besonderen Blick der bestmöglichen Kombination zu verfügen scheint.

Den literarischen Reisekalender gestaltet sie zusammen mit der Reiseschriftstellerin und Literaturkennerin Elsemarie Maletzke, auch einer langjährigen Weggefährtin; den literarischen Gartenkalender mit der Fotografin Marion Nickig, die auch die Einbandmotive zu der zauberhaften Gartenbuchreihe liefert, die die Hobbygärtnerin und Gartenkennerin Ida Schöffling begründet hat. Darin finden sich viele Titel mit dem hintersinnigen Humor, dem Sprachwitz und der Originalität, die auch Ida Schöffling eigen sind. Zur nächsten Frankfurter Buchmesse kann man sie in einem neuen, sicher wieder höchst originellen Beinkleid bewundern. Herzlichen Glückwunsch!

Kontakt: ida.schoeffling@schoeffling.de

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.