Georg Siebeck (65)

Georg Siebeck wird heute 65 Jahre alt. Der Hamburger Verleger Manfred Meiner (Verlag Felix Meiner) gratuliert seinem Tübinger Freund und Kollegen (Mohr Siebeck Verlag) zum runden Geburtstag:

Lieber Georg,

die Sonne lacht, auf dem Hof döst der Hund, die Vögel zwitschern, Schaufler lagern im fast reifen Raps, am Waldrand äst Rehwild: alles alltäglich hier in Holstein und schon vor 65 zu genießen, Du kennst das. Wer könnte dem widerstehen? Ich immer weniger, aber Du bekommst das bestens hin, bist unermüdlich Verleger für Forschung, Wissenschaft und Lehre, Theologie, Recht, Gesellschaft, Wirtschaft und Philosophie.

Darum singe ich heute Dein Loblied, zumal das Medium der BuchMarkt ist, der die Wichtigen und Großen der Branche aus gegebenem Anlass in dieser Rubrik würdigen und zu weiterem Wirken (vielleicht auch nur zu weiteren Anzeigen) motivieren möchte. Neuerdings zwar Open Access, was Dir nicht gefallen wird, aber wenigstens musste ich nichts zahlen für das Privileg, hier zu Deinem Geburtstag etwas zu veröffentlichen. Der impact factor spielte übrigens auch keine Rolle.

Gratulieren möchte ich Dir also, nur wozu? Dass Du am 25. Juli 65 Jahre alt wirst? Dieses Faktum ist vielleicht nicht völlig selbstverständlich, aber zu erwarten war es, da Du ein junger Bursche geblieben und gleichzeitig früh weise geworden bist, indem Du der Maxime „Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben“ fast schon seit Knabenzeiten folgst. Dazu z.B. kann ich Dir von Herzen gratulieren, zumal Du Deine Weisheit nicht für Dich behalten hast, sondern mit Deinen Freunden teilst, wie ein Blick in meinen Keller beweist.

Überhaupt dies: Einsichten teilen; das ist eine Deiner großen Stärken, für die sich viele Belege anführen ließen. Notwendig ist dabei zunächst, Einsichten gewinnen zu wollen, also zuzuhören, abzuwägen, zu prüfen, zu widersprechen, Schlüsse zu ziehen, Urteile zu fällen, Fehler zu riskieren: in toto einen offenen Dialog zu führen. Das kannst Du hervorragend, und auch zu dieser Fähigkeit möchte ich Dir besonders herzlich gratulieren, nicht zuletzt, weil ich selbst davon so manches Mal profitiert habe.

Allein geht das natürlich nicht, die Richtigen müssen zusammenkommen und –bleiben, wie Du weißt. Das kann dauern, in dialektischem Sinn, im Dreischritt des Aufhebens. Hegel also und nicht Kant, verzeih´ mir. In der Familie hast Du das hinbekommen, als Verleger und im Unternehmen und mit den Freunden sowieso. Beweise? Carmen z.B., um die Dich manch einer beneidet; die coincidentia oppositorum bei Deinen Kindern, in leichten wie in schweren Zeiten; und natürlich die Entwicklung Deines verlegerischen Ethos und Handelns, dass die Autoren und Herausgeber von MohrSiebeck, bis vor einigen Jahren noch etwas altbacken „J.C.B. Mohr (Paul Siebeck)“, zeitgemäß zu preisen wissen werden. Da gibt es nix dran zu rütteln, und zu all dem sei Dir ebenfalls von Herzen gratuliert.

Lieber Georg, Du kommst also locker auch ohne die üblichen Insignien aus, die üblicherweise bei solchen Gelegenheiten aufgeboten werden, die Auflistung von Leistungen, Ämtern, Verdiensten, Ehrungen, Preisen und charakteristischen Lustbarkeiten. Für diejenigen, die sich eher darauf einen Reim machen möchten: Du bist perfekt den artibus ingenuis ergeben, wie sich z.B. hieran erkennen lässt: Gadamer, Popper, Weber, AwV, DFG, UTB, VG-Wort, JZ, PhR, ZThK, RGG, Dr. h.c., Max-Herrmann-Preis, Finn Dinghy, Ladage & Oelke, Sils-Maria. Auch ohne runden Geburtstag kann man Dir zu all dem ebenfalls nur gratulieren, und so dürfen wir das mit den 65 schnell vergessen. Am Besten wäre es, Du bliebest wie Du bist und eines fernen Tages werden wir einfach zusammen alt.

Es grüßt Dich herzlich Dein Manfred

Kontakt: siebeck@mohr.de

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.