Matthias Mayer (40)

Matthias Mayer

Matthias Mayer wird heute 40 Jahre alt. Daniela Ebeling (Eichborn) gratuliert dem Buchhändler und BuchMarkt-Kolumnisten zum runden Geburtstag:

Kennen gelernt haben wir uns in der Stauffenberg Berufsschule in Frankfurt während der Ausbildung zu Buchhändlern 1993. Mit Columbo-Trenchcoat, Aktenkoffer und Thermoskanne mit Kaffee schneite Herr Mayer in den Klassenraum und setzte sich neben mich. Dann unterhielt er – ein Lied von Wigald Boning und Olli Dietrich singend – erstmal die Klasse. Und in den Pausen gab es Kaffee aus der Thermoskanne. Der Unterricht gestaltete sich für mich stets kurzweilig und abwechslungsreich (und glauben Sie mir, das lag nicht an den Lehrern). Die Prüfung haben wir trotzdem bestanden.

Heute ist Matthias Mayer freier Journalist, Buchhändler in der Buchhandlung Schell in Langenselbold. Und seit 1993 schreibt er für den BuchMarkt die monatlich erscheinende Kolumne „Mayer meint“ und seit 2004 im Internet den „Messe-Mayer.“ Die witzigen Kolumnen im BuchMarkt lese ich immer als erstes (die gibt’s übrigens gesammelt in dem 2007 bei Baumhaus/Subito! erschienenen Buch „Heute kam Gott zu mir in den Laden“). Seine Wanderung über die Buchmesse für buchmarkt.de startet er jedes Jahr mittwochs am Stand des Eichborn Verlags mit dem ersten Kaffee (ein schönes Ritual) und berichtet dann im „Messe-Mayer“ z.B. über farbenfrohe Outfits unserer Pressechefin
Uta Niederstraßer, das rote Eichborn-Sofa, über Eichborn-Bücher, über kulinarische Köstlichkeiten, die es bei den Kochbuchverlagen gratis gibt und führt lustige Interviews mit Halb- und Viertel-Prominenten.

Er schreibt in so humorvollem, persönlichen und satirischen Stil, mit immensem Wissen über die Branche und über Literatur, dass ich beim Lesen des „Messe-Mayer“ regelmäßig vor Lachen und Begeisterung vom Schreibtischstuhl falle – natürlich auch wegen der schönen Fotoschnappschüsse.

Erfolgreich sind auch seine proppenvollen Satire-Abende, die er seit 2000 in Langenselbold veranstaltet. Zur Begrüßung kriegen erstmal gutgelaunte Zuschauer ihr Fett weg, bevor Herr Mayer mit Wortwitz und frecher Schnauze herrlich politisch unkorrekt über Bücher, Literatur und die Branche plaudert.

Spaß habe ich auch an unseren Emails, bei denen es oft um Kabarettisten (Kurt Kröma, wa?), natürlich über Bücher („Würdest Du Tintenherz eher mit der unendlichen Geschichte oder mit Harry Potter vergleichen?“) und Literaturverfilmungen geht, die immer mit lustigen Anagrammen oder sonstigen Wortspielen mit unseren Namen beginnen und schließen:
„Guten Morgen, liebe Frau Bengeli …“, „Beste Grüße und bis im neuen Jahr, Herr MyAir“ oder „Lieb Ebelfräulein …“, „Guten Dienstag wünscht Deine Biene Mayer“ oder zu Weihnachten „Liebe Frau Adrenalebeling“ – Schönes Fest, Herr Maynachtsmannthias …“.

Lieber Matthias, ich freue mich schon auf den nächsten Buchmessen-Mittwochs-Kaffee mit Dir bei uns am Stand. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und „Lang lebe Herr Mayer!“

Deine Frau Ebeling

Kontakt: herrmayer@hotmail.com

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.