Klaus Kottmeier (75)

Nachdenklicher Zuhörer: Klaus Kottmeier

Klaus Kottmeier, Vorsitzender des Aufsichtsrats des Deutschen Fachverlages, wird am 16. September 75 Jahre alt. Dass er heute noch Ämter und Pflichten wahrnimmt, zeigt sein hohes Engagement für diese Branche.

Seine berufliche Karriere hat er 1961 als Justiziar beim Weser-Kurier in Bremen begonnen. 1969 wechselte er als Verlagsleiter der Lebensmittel Zeitung zum Deutschen Fachverlag, Frankfurt am Main. 1976 wurde er zum Geschäftsführer der Verlagsgruppe berufen, deren Sprecher er von 1981 bis Ende Juli 2003 war. Den Aufstieg der Verlagsgruppe zu einem führenden, konzernunabhängigen Fachmedienunternehmen hat er in dieser Zeit maßgeblich geprägt. Zum 1. August 2003 hat Klaus Kottmeier den Vorsitz des neu gegründeten Aufsichtsrats übernommen.

Klaus Kottmeier hat sich über viele Jahre ehrenamtlich für die Fachzeitschriftenverlage engagiert. 2004 wurde er dafür vom Börsenverein mit der „Goldenen Nadel“ geehrt. Klaus Kottmeier war rund zehn Jahre Vorsitzender des Vorstands der Fachgruppe Fachzeitschriften im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) und gehörte lange Jahre dem Vorstand des VDZ an. Er war Initiator der Deutschen Fachpresse, die im Jahr 1992 gegründet wurde. Als deren Sprecher hat er langfristig dazu beigetragen, dass sich der Stellenwert der Fachzeitschriften nachhaltig erhöht hat und diese Mediengattung in der Öffentlichkeit verstärkt wahrgenommen wird.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.