Gespräche Tim Kirch über seine Plattform für den Handel mit antiquarischen Büchern / Startangebot für BuchMarkt-Leser

Tim Kirch

Im April sprachen wir mit Tim Kirch, Geschäftsführer der Firma Kraken Services UG, der uns von seiner Plattform www.antiquarischerbuchservice.de berichtete. Wir haben bei Tim Kirch nachgefragt, wie der bisherige Verlauf ist und welche Neuerungen es für die Buchhändler gibt.

Tim Kirch, wie ist es Ihrer Plattform seit unserem letzten Gespräch ergangen?
Tim Kirch: Wir haben in den letzten Monaten stetig mehr Buchhändler von unserer Plattform überzeugt. Erfreulicherweise sind einige Buchhändler meinem Aufruf in der April Ausgabe gefolgt und haben uns Feedback gegeben. Natürlich kann man nicht jeden glücklich machen, aber auf vieles haben wir reagiert.

Wie sah das Feedback aus?
Da waren zum Beispiel Vorschläge für differenzierte Einstellungen der Aufschläge. Manche Buchhändler fanden den Zeitaufwand, den das Bestellen von antiquarischen Büchern in Anspruch nimmt, zu groß. Wieder andere wollten die Plattform auch in der Schweiz und Österreich verwenden. Zwischendurch kam auch mal ein einfaches Danke für das Erstellen der Plattform. Insgesamt war Kritik durchaus konstruktiv, wofür ich auf diesem Weg noch einmal danken möchte.

Welches Feedback konnten Sie umsetzen?
Es gab viele kleine Neuerungen, wie zum Beispiel das Suchkriterium nach Verlagen oder den schon angesprochenen Support für Buchhändler in der Schweiz und Österreich. Wir sind auch dem Ruf nach präziseren Aufschlagseinstellungen gefolgt. Am stolzesten bin ich jedoch auf unseren Premiumservice. Diesen haben wir bis vor kurzem mit einer Gruppe von Buchhandlungen in einem Pilotprojekt erfolgreich getestet.

Für wen ist der Premiumservice und was genau leistet er?
Zunächst einmal ist der Premiumservice für alle Buchhandlungen, die ihn nutzen wollen. Innerhalb der Pilotgruppe hatten wir Buchhandlungen unterschiedlicher Größe. Es gab Filialbetriebe mit über 30 Standorten aber auch kleinere Buchhandlungen mit einer Filiale und unter 5 Mitarbeitern. Im Premiumservice übernehmen wir verschiedene Aufgaben bei der Beschaffung antiquarischer Bücher. Zu diesen Aufgaben zählt das Bestellclearing, die Warenkonsolidierung und die Fakturierung. Das Adressiert vor allem die Buchhändler die uns in Ihrer Rückmeldung zu verstehen gegeben haben, dass die Bestellung bei den jeweiligen Marktplätzen zu kompliziert und Zeitaufwändig ist.

Was bedeutet das für den Buchhändler?
Im alten Modell war es immer so, dass der Buchhändler sich um 2 Prozesse kümmern muss. Zuerst einmal muss er sich mit dem Kunden am Bildschirm für ein Buch entscheiden. Anschließend, ohne den Kunden, muss er die Bestellung bei der jeweiligen Plattform vornehmen und die Bezahlung vornehmen. Im Premiumservice übernehmen wir, sobald der Kunde sich für ein Buch entschieden hat. Wir bestellen die Bücher bei den jeweiligen Marktplätzen und kümmern uns um die Bezahlung auf den mitunter uneinheitlichen Wegen.
Im Anschluss fassen wir die von der Buchhandlung bestellten Titel in einer Sendung zusammen und schicken diese in einem gewünschten Turnus an den Buchhändler.
Am Ende des Monats, gibt es für den Buchhändler eine Sammelabrechnung, die alle anfallenden Wareneinkäufe enthält. Übrigens sind nach Absprache auch Themen wie einen zentraler Wareneingang für Buchhandlungen mit mehreren Filialen oder ein elektronischer Lieferschein kein Problem.

Funktioniert der Premiumservice auch aus dem Ausland?
Ja, der Premiumservice funktioniert ebenfalls mit Buchhandlungen im Ausland. In der Pilotgruppe befand sich auch eine Buchhandlung aus Österreich. Für die Kunden im Ausland ist der größte Vorteil, dass diese nicht für jedes einzelne Buch die teils hohen Versandkosten ins Ausland bezahlen müssen. Diese bezahlen ebenfalls nur eine Versandkostenpauschale pro Paket. Hier rechnet es sich meist schon ab 2-3 Büchern pro Paket.

Wieviel kostet der Premiumservice?
Buchhändlern die sich für den Premiumservice entscheiden, berechnen wir 7 Prozent des kalkulierten Verkaufspreises plus 5 Euro pro Sendung. Hier schlagen die meisten Buchhandlungen die 7 Prozent einfach zusätzlich in ihren Kalkulationseinstellungen auf. Am Ende muss jede Buchhandlung für sich selbst entscheiden, ob der Premiumservice für Sie sinnvoll ist. Offenbar sind unsere Kunden jedoch zufrieden, denn keine Buchhandlung hat den Premiumservice wieder abbestellt und wollte zurück zum alten Modell.
Übrigens: Alle Leser des BuchMarktes bekommen bei einer Anmeldung bis zum 31.10.2016 20 Prozent Rabatt auf die Verkaufsprovision bis zum Ende des Jahres zum Ausprobieren der Plattform.
(Seit heute funktioniert die Anmeldung für BuchMarkt-Leser ganz einfach über einen Link, bei dem der Anfangsrabatt direkt eingelöst wird: http://antiquarischerbuchservice.de/#/external/buchmarkt/register)
Für Buchhandlungen, die den Service nicht in Anspruch nehmen möchten, bleibt alles wie gehabt und ohne weitere Kosten.

Haben Sie noch etwas abschließendes für uns?
Probieren Sie unsere Plattform aus. Sollte Ihnen etwas fehlen, lassen Sie es uns wissen. Es gilt nach wie vor die Devise: Gefällt Ihnen etwas nicht oder Ihnen fehlt etwas, sagen Sie es uns. Gefällt Ihnen unsere Plattform, sagen Sie es Ihren Kollegen.

Das sagen Buchhändler, die bereits Erfahrungen mit antiquarischerbuchservice.de gesammelt haben:
„Nach anfänglichem Zögern wegen der Kosten sind wir jetzt restlos begeistert: keine – oder nur wenige – teure Einzelsendungen, keine zeitraubenden Überweisungen über Cent-Beträge und wenn was schiefgeht, ein Ansprechpartner. Klasse!“
Sabine Gartmann, Buchhandlung Die Schatulle in Osterholz-Scharmbeck

„Seit Mai 2016 arbeiten wir mit der Fa. Kraken Services (antiquarischer buchservice) zusammen und hatten das große Glück, als Pilotkunde dabei zu sein. Nachdem das ZVAB seine Antiquariatsseite für den Buchhandel eingestellt hatte, waren wir auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, um unseren Kunden weiter die gesuchten alten Schätzchen zu besorgen. Ein Hinweis brachte uns zu Kraken Services und ein erstes Telefonat mit dem Geschäftsführer Tim Kirch war der Beginn einer sehr erfreulichen und kompetenten Zusammenarbeit. Vorteile auf einen Blick und aus der Praxis: eine Bibliographie, Kalkulationen können von uns eingestellt werden, Kundenendpreis erscheint beim Bibliographiere, geringe Provisionskosten, Bestellbuch mit Kundennamen und Status, Lieferungen in einem Paket 1x – mehrmals wöchentlich nach Mengen und Absprache, eine Monatsrechnung, gute Erreichbarkeit von Kraken Services durch Mail oder Telefon, Wünsche und Anregungen werden sofort angenommen und schnell realisiert.
Für uns und unsere Kunden ist diese Form des Antiquariatsservice’ optimal und ich kann alle Kollegen nur auffordern, sich anzumelden, damit Sie sich selbst von dieser guten Branchenlösung überzeugen können.“

Irene Nehen, Buchhandlung Melchers in Bremen

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.