Runde Geburtstage Wolfgang Beck (80)

Wolfgang Beck wird heute 80 Jahre alt. Dem ehemaligen C.H.Beck-Verleger gratuliert Wolfgang Benz.

Wolfgang Beck

 

Längst ist alles gesagt über seine Leistung, den Erfolg und die Verdienste im „schönsten Beruf der Welt“ als Verleger, den er in sechster Generation an der Spitze des humanistischen Zweigs des Familienunternehmens C.H.Beck ausübte. Wolfgang Beck machte das ehrwürdige Haus zum modernen Ort der Aufklärung, gab Autoren die Chance und den Auftrag, ihre Gelehrsamkeit für ein großes Publikum jenseits akademischer Selbstbezogenheit zu entfalten. Er setzte Maßstäbe der Erkenntnis über das Judentum und den Islam, machte Wissen auf vielen Feldern allgemein, öffnete den Verlag der Schönen Literatur, machte sein Haus zum Forum der Geschichte des 20. Jahrhunderts, zögerte dabei auch keinen Augenblick, eine Reihe zur Geschichte der Konzentrationslager ins Programm zu nehmen.

Die höheren Weihen der Geisteswissenschaft werden nicht durch Promotion und Habilitation oder einen Professorentitel, sondern durch Autorschaft bei C.H.Beck erlangt. Der Münchner Verlag ist Akademie und Musentempel wie kein anderes Haus. Ob man ihn als Hohenpriester oder als Präsident einer Gelehrtenrepublik sieht, zu beschreiben wäre Wolfgang Beck am ehesten als schüchterner Grandseigneur, nicht nur der Umgangsformen, sondern des Interesses wegen, das er an Menschen und ihren Ideen hat. Zuwendung an das Gegenüber und Zurücknahme der eigenen Person machen sein Wesen aus.

Ohne Ritual und Zeremoniell, fern aller Arroganz dient er mit der Zurückhaltung, die der Würde des Amts entspricht, der Wissenschaft und den Künsten. Medienwirksamer Krawall und branchenübliche Konflikte sind im Schwabinger Parnass so unbekannt wie geräuschvoller Exodus oder krachender Rauswurf. Glücklich, wer unter dem Szepter des Verlegers Wolfgang Beck als Autor sich entfalten durfte, nach mühsamen Titel- und Umschlagdebatten, die er mit Leidenschaft führte, anschließendem Ringen um gültige Formulierung des Textes im kongenial besetzten Lektorat. Aus dem operativen Geschäft zog sich Wolfgang Beck zurück, präsent ist er immer noch. Viele Ehrungen hat er hingenommen, zur Schau trägt er keine. Am 29. September feiert Wolfgang Beck seinen 80. Geburtstag. Herzliche Glückwünsche in freundschaftlicher Emotion mit großem Dank als Autor in vieler Namen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.