Ab sofort Titelschutzanzeigen auf buchmarkt.de

Gerade eben haben wir einen neuen Service gestartet: preiswerte Titelschutzanzeigen auf buchmarkt.de. Gerade in unseren Tagen, da (teilweise recht absurde) Titelstreitigkeiten auf der Tagesordnung stehen und richtig teuer werden können, ist es wichtig, auf der sicheren Seite zu sein.

Das sind Sie bei buchmarkt.de natürlich richtig. Sämtliche Titelschutzanzeigen sind online bequem selbst einzugeben und zu recherchieren. Ab der 1. Juliwoche werden wir die „Titelschutzanzeigen der Woche“ jeden Freitag per PDF publizieren – und alle Titelschutzanzeigen des Monats erscheinen als Beileger im gedruckten BuchMarkt-Heft (Start: Augustausgabe).

Die juristische Absicherung ist aber nicht der einzige Vorteil. Mit buchmarkt.de können Sie auch kräftig sparen. Pro „Sitzung“ (also dem aktuellen Schaltvorgang) fallen als Grundgebühr für die juristisch vorgeschriebenen „Normtexte“ lediglich 10 Euro an, pro Titel (und Sie können pro Session beliebig viele Titel eingeben“!) kommen 2,50 Euro hinzu. Die aufgegebenen Anzeigen werden sofort freigeschaltet. Eine „Gebrauchsanweisung“ finden Sie hier.

Um schalten zu können, müssen Sie sich nur ein einziges Mal mit Ihren Verlagsdaten registrieren – danach „erkennt“ Sie unser System. Ganz wichtig: Sie brauchen (aus Sicherheitsgründen) eine alternative E-Mail, können also NICHT die E-Mail-Adresse benutzen, mit der Sie sich ins Nachrichtenarchiv von buchmarkt.de einloggen.

Einmal aufgegebene Anzeigen können (wie es juristisch vorgeschrieben ist) nicht mehr verändert werden.

Zu den aktuellen Titelschutzanzeigen: http://www.buchmarkt.de/content/titelschutzanzeigen.htm

Fragen beantwortet gern Kirsten Peters, Tel.: 02150-91 91-27, E-Mail: kirsten.peters@buchmarkt.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.