Der Montagswitz

Jeden Montag hier ein Witz (oder Begebenheiten aus dem Sortimenter-Alltag) zum Wochenanfang. Ihre Beiträge sind erwünscht per redaktion@buchmarkt.de oder per Fax an 02150 919191. Diesen hier drucken wir nzr auf Wunsch unseres Einsenders, der meint, es gäbe zwei oder drei User, die den noch nicht kennen würden…. aber wenigstens ist er neu erzählt.

Betreff: Insbesondere für unsere noch nicht verheirateten Mitbürger

Eine Frau wacht mitten in der Nacht auf und stellt fest, dass ihr Ehemann nicht im Bett ist. Sie zieht sich ihren Morgenmantel an und verlässt das Schlafzimmer.

Er sitzt am Küchentisch vor einer Tasse Kaffee – tief in Gedanken versunken… starrt nur gegen die Wand.

Sie kann beobachten, wie ihm eine Träne aus den Augen rinnt und er einen kräftigen Schluck von seinem Kaffee nimmt.

„Was ist los, Liebling? Warum sitzt du um diese Uhrzeit in der Küche?“ fragt sie ihn.

„Erinnerst du dich, als wir vor 20 Jahren unser erstes Date hatten? Du warst gerade erst 16!“ fragt er sie.

Aber ja!“ erwidert sie.

„Erinnerst du dich daran, dass uns dein Vater dabei erwischt hat, als wir uns gerade in meinem Auto auf dem Rücksitz geliebt haben?“

„Ja, ich erinnere mich gut, das werde ich nie vergessen.“

„Erinnerst du dich auch, als er mir sein Gewehr vor das Gesicht
gehalten hat und gesagt hat ‚Entweder du heiratest meine Tochter oder du wanderst für die nächsten 20 Jahre in´s Gefängnis!‘?“

„Oh ja!“ sagt sie.

Er wischt eine weitere Träne von seiner Wange und sagt: „Weißt du…. heute wäre ich entlassen worden!“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.