Lachhaft Der Montagswitz

Jeden Montag hier ein Witz zum Wochenanfang. Ihre Beiträge sind erwünscht per Mail an redaktion@buchmarkt.de.

Der Kölner Kardinal stirbt, und es geht nun darum, sein Erbe zu verteilen. Darunter befindet sich auch ein sprechender Papagei – ein prächtiges Tier, welches man dem Papst nach Rom schickt.
Der Papst stellt den Papagei neben seinen Tisch, schläft eine Nacht und wird am Morgen mit einem kräftigen „Guten Morgen Eminenz“ begrüßt. Der Heilige Vater korrigiert ihn und sagt: „Das heißt hier ‚Guten Morgen Eure Heiligkeit'“.
Am nächsten Morgen wachen die beiden wieder auf und der Papagei sagt erneut „Guten Morgen Eminenz“. So geht es ein paar Tage, und der sonst ganz clevere Papagei lässt sich aber partout nicht korrigieren. Die päpstlichen Berater diskutieren lange, wie man das Problem angehen könne und raten dem Heiligen Vater, am nächsten Morgen sich ganz exquisit festlich-päpstlich einzukleiden.
Gesagt, getan. Der Papagei erspäht den Papst am nächsten Morgen, stutzt kurz und trällert dann aus voller Kehle: „Kölle alaaf!“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.