GfK Entertainment : „Shades of Grey“-Buchverkäufe ziehen spürbar an / K.P. Wolf auf Anhieb auf Platz 2

Zum Kinostart der SM-Romanze „Fifty Shades of Grey“ sind vier Ausgaben der E. L. James-Reihe wieder unter den Top Ten der Taschenbuch-Hitliste von GfK Entertainment vertreten: Die Filmedition „Fifty Shades of Grey – Geheimes Verlangen. Band 1“ stieg an vierter Stelle ein. Die Standard-Ausgaben von „Geheimes Verlangen“, „Gefährliche Liebe“ und „Befreite Lust“ sind auf den Positionen sechs, sieben und zehn dabei.

Jojo Moyes Familienerzählung „Ein Bild von dir“ führt das Belletristik-Ranking weiterhin an. Klaus-Peter Wolfs neu erschienener Krimi „Ostfriesenwut“ und Graeme Simsions Liebeskomödie „Das Rosie-Projekt“ stehen auf den Plätzen zwei und drei.

Die beliebtesten Taschenbücher im Sachbuch-Bereich sind das „Bürgerliche Gesetzbuch (BGB)“ von Helmut Köhler sowie das Jahrbuch „Verheimlicht vertuscht vergessen“ von Gerhard Wisnewski. James Bowens „Bob, der Streuner“ komplettiert die Top Drei.

Grimmepreisträgerin Gabriele Krone-Schmalz debütiert als beste Neueinsteigerin mit „Russland verstehen“ auf Rang fünf bei den Hardcover-Sachbüchern. Mit Cassandra Clares „City of Heavenly Fire” (zwei) und Erin Hunters „Warrior Cats – Zeichen der Sterne, Der verschollene Krieger: IV, Band 5“ (neu auf drei) ist das Fantasy-Genre in den Hardcover-Belletristik-Charts vertreten. Michel Houellebecqs „Unterwerfung“ bleibt aber ungeschlagen auf Platz 1.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.