Media Control registriert Hype: Alice Munro gleich mit vier Titeln unter den Top Ten

In der aktuellen Top Ten der Taschenbuch-Charts (Kategorie Belletristik) von media control® GfK sind allein vier Titel der Nobelpreisgewinnerin Alice Munro vertreten: Allen voran ihr Erzählband „Zu viel Glück“, der von Platz 17 auf Platz 3 gestiegen ist.

Ihr Band „Tricks“ rangiert auf Position sechs, auf Rang sieben steht „Himmel und Hölle“ und an zehnter Stelle „Tanz der seligen Geister“. Damit geht „fast die Hälfte der Top Ten an eine einzige Autiron, was es noch nie in der Geschichte der Bestsellerermittlung durch media control® GfK gegeben hat“, wie das Unternehmen verlauten lässt. Nur Spitzenreiterin Jojo Moyes ist noch eine Spur erfolgreicher. Deren Liebesromane „Eine Handvoll Worte“ und „Ein ganzes halbes Jahr“ stehen weiter auf eins und zwei [mehr…].

In den Sachbuch-Charts verbessert sich TV-Sternchen Daniela Katzenberger verbessert sich um zwei Positionen und bringt ihr aktuelles Werk „Katze küsst Kater“ jetzt an sechster Stelle unter. Auf dem Podium stehen weiterhin das „Bürgerliche Gesetzbuch“ (Helmut Köhler), „Bob, der Streuner“ (James Bowen) und „Der Healing Code“ (Alex Loyd & Ben Johnson).

Zeitraum der Ermittlung war die Kalenderwoche 42/2013. Mit einer Händler-Marktabdeckung von über 82 Prozent ermittelt media control® GfK die repräsentativsten Bestsellerlisten Deutschlands.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.