Die meistverkauften konfessionellen Bücher Deutschlands kommen aus Mittelhessen

Vier Bücher aus dem Brunnen Verlag www.Brunnen-Verlag.de
Gießen und Basel sind unter den zehn meistverkauften christlichen Bestsellern. In der aktuellen Bestsellerliste der Nachrichtenagentur idea werden die Plätze 2-4 und 9 belegt. Zusammengestellt wird die Liste von der Vereinigung evangelischer Buchhändler (VEB) durch eine Umfrage im Buchhandel. Seit langem auf der Bestsellerliste etabliert ist die Bibelübersetzung in heutiges Deutsch, „Hoffnung für alle“, diesen Monat nur übertroffen von den „Losungen“. Die Plätze drei und vier nehmen das weihnachtliche Buch von Eckhardt zur Nieden: „Schöne Bescherung“ sowie die Biografie der „Mutter Teresa von Dresden“: „Mehr als Millionen“ von Steffen Kern ein. Beide Bücher wurden seit ihrem Erscheinen im Spätsommer bereits drei Mal nachgedruckt. Platz neun errang Andy Cloningers Buch „E-Mail von Gott“. Mit jeweils einem Titel vertreten sind der Francke Verlag, Marburg (Platz 5: Chapman: Die fünf Sprachen der Liebe), Gerth Medien (Platz 8: Wilkinson: Das Gebet des Jabez) sowie CV Dillenburg (Platz zehn: Jaeger/Kemper: Ohne Werte sind wir wertlos).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.