Im November auf Platz 1: "Die Jahre" von Annie Ernaux Die neue SWR Bestenliste ist da

Renommierte Literaturkritikerinnen und -kritiker nennen monatlich ‑ in freier Auswahl ‑ vier Buch-Neuerscheinungen, denen sie möglichst viele Leserinnen und Leser wünschen, und geben ihnen Punkte (15, 10, 6, 3). Die Addition für den Monat Oktober ergab folgendes Resultat.

Platz 1:  ANNIE ERNAUX: Die Jahre
Übersetzt aus dem Französischen von Sonja Finck
Suhrkamp Verlag, 255 Seiten, € 18,00

2: DANIEL KEHLMANN: Tyll

Rowohlt Verlag, 480 Seiten, € 22,95

3:  PAULUS HOCHGATTERER: Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war
Deuticke Verlag, 112 Seiten, € 18,00

4:  GUSTAVE FLAUBERT: Drei Geschichten
Herausgegeben und übersetzt aus dem Französischen von Elisabeth Edl
Hanser Verlag, 320 Seiten, € 28,00

5:  DAVID CONSTANTINE: Wie es ist und war
Übersetzt aus dem Englischen von Dirk von Gunsteren
Verlag Antje Kunstmann, 320 Seiten, € 24,00

6:  ARIS FIORETOS: Wasser, Gänsehaut
Übersetzt aus dem Schwedischen von Paul Berf, Lukas Dettwiler und Kristina Maidt-Zinke
Hanser Verlag, 208 Seiten, € 23,00

7:  ORHAN PAMUK: Die rothaarige Frau
Übersetzt aus dem Türkischen von Gerhard Meier
Hanser Verlag, 288 Seiten, € 22,00

8:  PÉTER NÁDAS: Aufleuchtende Details
Übersetzt aus dem Ungarischen von Christina Viragh
Rowohlt Verlag, 1280 Seiten, € 39,95

9: PETRA MORSBACH: Justizpalast

Knaus Verlag, 480 Seiten, € 25,00

10:  THOMAS LEHR: Schlafende Sonne
Hanser Verlag, 640 Seiten, € 28,00

10: CARMEN STEPHAN: It’s all true
S. Fischer Verlag, 120 Seiten, € 16,00

Die Jury:

Helmut Böttiger (Berlin)  ⁄  Gregor Dotzauer (Berlin)  ⁄  Martin Ebel (Zürich)  ⁄ Julia Encke (Berlin)  ⁄ Eberhard Falcke (München)  ⁄ Cornelia Geißler (Berlin)  ⁄ Peter Hamm (München)  ⁄ Richard Kämmerlings (Berlin)  ⁄ Elmar Krekeler (Berlin)  ⁄ Sigrid Löffler (Berlin)  ⁄ Ursula März (Berlin)  ⁄ Ijoma Mangold (Berlin)  ⁄ Lothar Müller (Berlin)  ⁄ Klaus Nüchtern (Wien)  ⁄ Jutta Person (Berlin)  ⁄ Iris Radisch (Hamburg)  ⁄ Ulrich Rüdenauer (Bad Mergentheim)  ⁄ Denis Scheck (Köln)  ⁄ Julia Schröder (Stuttgart)  ⁄ Gustav Seibt (Berlin)  ⁄ Hubert Spiegel (Frankfurt)  ⁄ Hajo Steinert (Köln)  ⁄ Daniela Strigl (Wien)  ⁄ Kirsten Voigt (Baden-Baden)  ⁄ Insa Wilke (Frankfurt) ⁄ Hubert Winkels (Köln)

Die Jurymitglieder nennen in freier Auswahl vier Neuerscheinungen, denen sie möglichst viele Leserinnen und Leser wünschen, und geben ihnen Punkte

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.